Monatsreport September 2020

Monatsreport September 2020

Der September hat Spaß gemacht. Wir haben aktuell (mal wieder) viele Bälle in der Luft, was der Grund für die späte Veröffentlichung dieses Reports ist. Sorry! 🙂

Cockbox kriegt Flügel

Und fliegt damit astrein durch die Decke. Der Grund dafür ist ein Use Case, den wir bisher nicht bedacht haben: virtuelle Firmenevents.

In der aktuellen Situation sind große Veranstaltung kein Thema. Was passiert also mit Firmenevents wie Weihnachtsfeiern und Jubiläen? Entweder fallen sie aus, werden verschoben oder finden digital statt.

Für den letzten Punkt bietet die Cockbox eine perfekte Ergänzung. Jeder Mitarbeiter kriegt seine persönliche Cocktailbox nach Hause geschickt und feiert die Party aus der sicheren Entfernung heraus.

Genau für dieses Szenario haben wir derzeit zahlreiche Anfragen verschiedener Unternehmen. In dem Moment reden natürlich sofort über hohe Stückzahlen und dementsprechend Umsatz.

Wir sind fest davon überzeugt, dass wir verdammt viele Cockboxen verkaufen können, wenn wir uns auf Firmen konzentrieren. Dadurch stehen wir allerdings vor einer logistischen Herausforderung, weil Cockboxen sehr aufwendig zu packen sind.

Bis Ende März haben wir noch unser altes Büro, in dem wir alles lagern und verpacken können aber danach werden wir ein neues Lager brauchen. Kennt jemand jemanden, der jemanden kennt, der ein cooles Lager zum Packen von Cocktailboxen hat? Gerne melde! 🙂

Wir haben das geilste Team der Welt

Wir sind (unter anderem) eine Agentur für digitales Marketing. Das bedeutet, wir verkaufen unser Know-How und unsere Zeit an Unternehmen, um diese einen Schritt erfolgreicher zu machen.

Deswegen steht und fällt der Erfolg einer Agentur mit den Menschen, die darin arbeiten. Wenn wir uns den Allerwertesten aufreißen, um unsere Kunden glücklich zu machen, werden wir immer erfolgreicher.

Genau das passiert aktuell, weil sich jeder in unserem Team mit vollem Einsatz und absoluter Hingabe in die Projekte unsere Kunden stürzt. Mo und ich sind bärenstolz auf dieses Engagement und die Leistung unserer Kollegen.

Natürlich kann niemand so stark für ein Unternehmen brennen, wie die Gründer. Aber das können wir auch nicht erwarten. Es macht momentan einfach richtig Spaß, jeden Tag in Büro zu kommen und mit geilen Leuten an spannenden Projekten zu arbeiten.

Scrumban

Wir arbeiten agil. Angefangen haben wir mit dem Scrum-Gedanken, sind aber inzwischen eher bei Scrumban angekommen.

Das ist eine ganz normale Entwicklung, weil wir uns keiner einzelnen Methode unterwerfen. Stattdessen arbeiten wir permanent an unserer Struktur und verbessern unsere Arbeitsweise.

Beispielsweise bin ich (Timo) inzwischen der alleinige Product Owner. Das bedeutet, ich bin die Schnittstelle zu allen Kunden und vertrete deren Interessen innerhalb der Agentur.

Somit habe ich auch den Überblick über alle Projekte und alle Aufgaben, was grundsätzlich eine sehr gute Idee ist. Dadurch bleibt aber auch weniger Zeit für operative Arbeit innerhalb der Projekte, was mir immer großen Spaß gemacht hat.

Erster Kunde springt ab

Einer unserer ersten Kunden kehrt uns den Rücken und kündigt sein Kontingent. Damit läuft zum Ende des Jahres die Zusammenarbeit aus, was echt ein bisschen traurig ist.

Glücklicherweise liegt es allerdings nicht an der Qualität oder Geschwindigkeit unser Arbeit, sondern am Budget. Der Kunde kann sich uns einfach nicht länger leisten, weshalb die monatliche Zusammenarbeit enden muss.

Trotzdem bleiben wir eng verbunden und arbeiten projektbasiert weiterhin zusammen. Es ist also nur ein kleiner Abschluss 😊

Wir sind jetzt offiziell Vechtaer!

Maik, Mo und ich sind seit dem 7. September offiziell in Vechta gemeldet. Keine Ahnung ob das für euch spannend ist, aber wir gehören jetzt dazu. 😁

Dicker Website-Auftrag

Im September haben wir einen großen Website-Auftrag an Land gezogen. Wir bauen für eine renommierte Einrichtung in Vechta einen neuen Webauftritt.

Solche Aufträge sind für uns hochinteressant, weil sie exakt unsere Kernkompetenz treffen und rentabel sind. Unsere Websites sind inzwischen richtig gut und trotzdem verhältnismäßig günstig. Wer also Lust auf eine Website hat, sollte uns dringend anrufen.

Team-Tag in Kiel

Ein Kunde von uns veranstaltet Segel-Events. Eines davon ist ein Segeltörn mit einem Großsegler zur Kieler Woche. Dieses Event haben wir beworben und uns eiskalt selbst akquiriert.

Wir haben also das ganze Team eingepackt und einen wunderbaren Tag auf einem Segelboot verbracht. Das war ein riesen Kumpelspaß!

Team-Events sind einfach super wichtig und wirken sich positiv auf die Arbeitsatmosphäre und die Produktivität aus. Deswegen wird dieser Trip nicht das letzte Team-Event gewesen sein. Wir wollen jetzt in regelmäßigen Abständen eine größere Aktion mit der ganzen Bande starten.

Verkaufspsychologie

Wie bereits erwähnt haben wir das Verkaufspsychologie-Coaching von Matthias Niggehoff für das ganze Team gekauft. Bereits nach den ersten Wochen konnten wir enorm viel lernen und die Inhalte in unseren Projekten umsetzen. Bereits mit kleinen Änderungen konnten wir bei manchen Kunden den Umsatz deutlich erhöhen.

Psychologie ist ein so entscheidender Bestandteil von Marketing, dass wir auf diesem Gebiet Experten werden müssen. Darüber hinaus macht auch das gemeinsame Lernen riesen Spaß und schweißt uns zusammen. Weiterbildung ist ein Thema, das uns permanent begleiten wird.

Zahlen

Im September konnten wir einige Projekte abschließen und abrechnen. Deshalb haben wir einen Rekordumsatz eingefahren! 🙂

Nettoumsatz: 17.097 € (unser Anteil an allen Projekten/Unternehmen)

Hours hustled: 552 Stunden (entspricht einer 61-Stunden-Woche)

Differenz zum 6-stelligen Monatsumsatz: 82.903 €.

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar